Sie befinden sich hier: Nagelpilzbehandlung für den Raum Bremen
Artikel
21.10.2015
Hilfe, meine Nägel sind gelb – Was kann ich tun?
Schöne, gepflegte Nägel assoziieren wir mit Gesundheit und Körperhygiene. Was aber, wenn sich Finger- oder Fußnägel...
20.10.2015
Neuer Trick: Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – Vorbeugend gegen Pilzerkrankung
Föhn gegen Nagelpilz – vorbeugendEin neues Hausmittel gegen Nagelpilz macht die Runde, und auch wir wollen darüber informieren: Der Föhn-Trick, mit dem...
» ältere Artikel

Nagelpilzbehandlung für den Raum Bremen

Nagelpilzbehandlung für den Raum Bremen

Finger- und Fußnägel sollen schön aussehen, glänzen und einen gepflegten Eindruck machen. Dabei erfüllen die Nägel wichtige Funktionen: Sie bieten den Enden unserer Finger und Zehen Schutz, erleichtern das Greifen und ermöglichen ungestörtes Tasten. Durch Spross- oder Fadenpilze kommt es an Zehen- und Fingernägeln zu ansteckenden Pilzinfektionen. Nagelpilz: Keine schwere, aber häufige Erkrankung, die unbehandelt weiter fortschreitet, gesunde Gliedmaßen ansteckt, Nägel verfärbt und das Nagelbett zerstört.

Der medizinische Fachbegriff lautet Onychomykose. In Amerika nennt man befallene Füße „athlete´s foot“, da die Gefahr einer Infektion in Gemeinschaftsräumen der Sportstätten am höchsten ist.

Kraftquellen und Nährboden für ungeliebte Pilze

Sporen Erreger sind widerstandsfähig und überleben mehrere Wochen in Matten, Rosten und Tüchern feucht-warmer Ecken. Eine Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch als Schmier- oder Kontaktinfektion. Gemeinsam benutzte Handtücher, Kleidungsstücke oder Schuhe und Fußböden in Schwimmbädern, Sportstätten, Saunen sind Ansteckungsquellen. Ursache von Nagelpilz ist häufig vorausgegangener Fußpilz. Begünstigende Faktoren für eine Erkrankung sind geschwächte Immunsysteme und starkes Schwitzen.

Menschen mit Diabetes, Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen oder Rheuma sind vielfach von Nagelpilz betroffen. Zu den größten Risikogruppen zählen Sportler, Diabetiker und Senioren; mit steigendem Alter wächst die Häufigkeit derartiger Beschwerden.

Nagelpilz rechtzeitig erkennen

Nagelpilz ist leicht zu verwechseln mit Schuppenflechte, der sogenannten Nagelpsoriasis, mit ähnlichen Symptomen. Zur Abgrenzung, für die Art der Therapie und die Wirkstoff-auswahl ist eine differenzierte Diagnose unerlässlich. Für den ersten Eindruck können sie auch ohne Hautarzt äußerlich gut erkennbare Symptome einer Nagelpilzinfektion ausfindig machen, welche da wären:

  • Glanzlosigkeit des Nagels
  • gelblich-bräunliche Verfärbungen an Nagelrand
  • gelblich-braune, graue Flecken im Nagel
  • Verdickungen der Nagelplatte
  • Nagel bröckelt beim Schneiden

Eine Pilzinfektion durch Sprossen oder Fäden beginnt am Nagelrand zum Wall des Nagel-bettes hin, bei Hefen startet die Infektion am Nagelbett und breitet sich nach außen aus. Wird der Pilz rechtzeitig behandelt, sind Heilungschancen ohne Nagelverkrümmungen groß und die zeitliche Dauer der Behandlung überschaubar.

Welche Therapie hilft nachhaltig?

Eine operative Entfernung des befallenen Nagels ist nicht mehr üblich, da die Verletzung den Heilungsprozess stört und zu anormalem Nagelwachstum führt. Lokale Behandlungen mit Salben, Creme oder speziellem, antimykotisch wirkendem Nagellack auf Basis von Bifonazol, Clotrimazol, Ciclopirox oder Amorolfin können hilfreich sein. Aufwendiges Handling erfordert eine Menge Selbstdisziplin und die Mittel sind teuer. Der Nagel wird regelmäßig geschnitten, die Oberfläche angeraut oder gehobelt.

Hierbei besteht Verletzungsgefahr: Geschulte Therapeuten führen Behandlungen sicher und präzise durch. Anschließend wird der Wirkstoff aufgetragen. In Apotheken sind zahlreiche Mittel wie Canesten, Ciclopoli oder Loceryl Nagellacke für rund 20 Euro zur Eigen-behandlung erhältlich.

Das natürliche Produkt ZetaClear ist ebenfalls rezeptfrei verfügbar. Bei starkem Pilzbefall ist eine systemische Behandlung mit Tabletten weit verbreitet. Der Wirkstoff lagert sich im Nagel ab, konsequente und ausreichend lange Einnahme führt zum Erfolg. Leberschädigende Nebenwirkungen sind möglich, regelmäßige Blutuntersuchungen zur Kontrolle der Leberwerte notwendig. Fingernägel wachsen zirka einen Millimeter pro Woche, Zehnägel unwesentlich langsamer. Die Erneuerungszeit des Nagels dauert folglich zirka zwölf Monate.

Altbewährt: Natürliche Heil- und Hausmittel

Empfehlenswert bei Eigenbehandlungen sind erprobte Hausmittel aus preisgünstigen Zutaten wie Essigessenz, Lavendelöl, Teebaumöl oder Knoblauch. Die Anwendung ist gleichermaßen umfassend und aber leider selten wirklich effektiv. Apfelessig oder Essigessenz 1:1 mit Wasser gemischt und mit Wattestäbchen aufgetragen, schadet nicht. Ein Fußbad in Apfelessig ist übrigens gut für die Fußhygiene! Teebaum- oder Lavendelöl enthält keine chemischen Zusätze und wird drei bis viermal täglich auf Watte geträufelt und aufgetupft.

Tägliche Fußbäder aus einer Bittersalzlösung reichen zur Linderung aus. Befindet sich die Infektion im Anfangsstadium, hilft roh verzehrter Knoblauch und gepresster Knoblauchsaft zum Einreiben. Eine Hausmittel Behandlung mit Eigenurin klingt abschreckend, ist jedoch eine bewährte Methode. Trockene Füße und frische Strümpfe aus Naturfasern unterstützen den Heilungsprozess und verhindern eine Reinfektion.

Neue Lasertechnologie zur Nagelpilzehandlung auf dem Vormarsch

Seit ca.  2010 ist auch in Deutschland die Lasertherapie mit Lasern gängiger. Die Forschung hat eine hervorragende Lasertechnologie entwickelt, die ohne Nagelschädigung durch Hitze Pilzsporen deaktiviert. Die gut verträgliche Behandlung dauert wenige Minuten und reicht oft schon zur Besserung aus. Die Nagelpilz-Laserbehandlung ist für Kinder und Senioren ebenso verträglich wie für Schwangere oder Risikogruppen.

Durch medizinische Fußpflege präparieren Fachleute befallene Stellen und behandeln anschließend schmerzarm ohne Betäubung mit Laser. Es können ein leichtes Hitzegefühl, unwesentliches Kribbeln oder Pieksen auftreten als Nebenwirkungen auftreten. Nach de, erstem Kontrolltermin entscheiden geschulte Therapeuten,wieviele Behandlungen notwendig sind. Eine einzige Sitzung reicht aber leider nicht aus. Diese neue Möglichkeit führt in vielen Fällen zu einer guten Heilung, die eine Einnahme von Tabletten unnötig macht und hartnäckigem Pilzbefall ein Ende setzt.

Nagelpilz Laserbehandlungen werden von gesetzlichen Krankenkassen noch nicht unterstützt. Im Vergleich zu hochpreisigen Mitteln aus der Pharmaindustrie sind Laserbehandlungen erfolgversprechender, günstiger und zeitsparender.

Keine Entfernung für eine Nagelpilzehandlung und für gesunde Füße

Der Weg aus Bremen oder zur Nagelpilz-Laserbehandlung nach Oldenburg lohnt sich. Patienten aus Bremen nur wenige Termine benötigen, lange Wartezeiten bei Hautärzten in der Innenstadt von Bremen entfallen, die Behandlung erfolgt mit Termin ohne lange Wartezeiten oder überfüllte Wartezimmer. Schamgefühle werden durch unsere Diskretion, unser Wissen und die passende therapeutische Hilfe entkräftet. Neueste Technik garantiert eine behutsame Vorgehensweise.

Nehmen Sie die  Fahrzeit von Bremen Stadtmitte bis nach Oldenburg auf sich und lassen Sie sich persönlich von unserer Behandlung überzeugen. Mit dem Zug erreichen Sie Oldenburg  aus Richtung Bremen bequem in nur 30 Minuten. Schonen Sie ihre Gesundheit, ihren Geldbeutel und ihre Nerven und verzichten auf langwierige Heilungsprozesse. Überzeugen Sie sich von der heilenden Kraft der Natur in Verbindung mit modernsten Technologien und natürlich  von unseren erfahrenen Experten in der Nagelpilz Behandlung.

Tipps zum Schluss: Gesund sein, gesund bleiben und mit den richtigen Maßnahmen die Nagelpilz vorbeugen,  entziehen Sie dem Nagelpilz seinen Nährboden:

  • Richtige Pflege von Haut und Nägeln
  • Gründliches Abtrocknen auch zwischen den Zehen
  • Naturfasern in Strümpfen
  • Atmungsaktives Schuhwerk
  • Keine Schuhe teilen (Skischuhe, Inliner)
  • Feuchte Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen
  • In Badeanstalten: Badelatschen tragen
  • Wäsche bei 90 Grad waschen oder Wäschedesinfektionsmittel beigeben
  • Im Sommer viel barfuß laufen
  • Während der Nagelpilzbehandlung: Desinfektion von Tüchern, Strümpfen, Werkzeug

Bewertungen:

 
Nagelpilzbehandlung für den Raum Bremen