Sie befinden sich hier: Diodenlaser, was ist das?
Artikel
21.10.2015
Hilfe, meine Nägel sind gelb – Was kann ich tun?
Schöne, gepflegte Nägel assoziieren wir mit Gesundheit und Körperhygiene. Was aber, wenn sich Finger- oder Fußnägel...
20.10.2015
Neuer Trick: Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – Vorbeugend gegen Pilzerkrankung
Föhn gegen Nagelpilz – vorbeugendEin neues Hausmittel gegen Nagelpilz macht die Runde, und auch wir wollen darüber informieren: Der Föhn-Trick, mit dem...
» ältere Artikel
Meinung zu artikel

Diodenlaser, was ist das?

Glossar: Diodenlaser, was ist das?

Was ist ein Diodenlaser?

Ein Diodenlaser ist ein Laser, der mit einem stäbchenförmigen Halbleiter als Lasermedium arbeitet. Dieser Halbleiter ist in zwei Schichten aufgebaut und arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie eine Leuchtdiode. Er erreicht Wellenlängen zwischen 400 und 1.000 nm und ist dadurch hervorragend für verschiedene medizinische und kosmetische Zwecke geeignet, an deren Erfordernisse er durch flexible Parameter optimal angepasst werden kann.

Jedes Gewebe absorbiert Licht auf eine spezielle Weise. Auf diese Unterschiede kann der Laser gezielt ausgerichtet werden. Diodenlaser kommen schon seit längerer Zeit in der Zahnmedizin zum Einsatz, zum Beispiel bei Wurzelbehandlungen oder der Vorbereitung von Implantationen. Auch für die Epilierung oder die Verödung von Varizen sind diese Laser sehr gut geeignet.

Der Einsatz von Laser bei der Nagelpilz-Behandlung ist vergleichsweise neu, aber vielversprechend. Die beste Wirkung im Kampf gegen die Dermatopyhten bzw. Fadenpilze wird nach bisherigen Erkenntnissen erzielt, wenn der Laser in Kombination mit anderen Therapien eingesetzt wird.

Lesen Sie auch unseren Artikel „Diodenlaser: Wie wirkt er?„.

Bewertungen:

 
Diodenlaser, was ist das?
eleifend pulvinar venenatis, Curabitur Praesent ut Nullam elit.