Tag Archives: Nagelpilz

Hilfe, meine Nägel sind gelb – Was kann ich tun?

21.10.2015

Hilfe, meine Nägel sind gelb – Was kann ich tun?

Schöne, gepflegte Nägel assoziieren wir mit Gesundheit und Körperhygiene. Was aber, wenn sich Finger- oder Fußnägel gelb verfärben? Das sieht nicht nur unästhetisch aus, es kann auch direkt mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zusammenhängen. Erster Schritt sollte sein, die Ursachen für die Gelbfärbung des Nagels oder der Nägel abzuklären. Denn gelbe Nägel können aus verschiedenen Gründen auftauchen.

Mögliche Ursachen für gelbe Nägel

Zigarettenrauch, Medikamente, Chemikalien

Wer raucht, muss sich über gelbe Nägel natürlich nicht wundern. Häufig sind hier jedoch auch die Finger verfärbt, so dass die Ursache schnell klar ist. Als Heilpraktiker können wir natürlich nur empfehlen, das Rauchen einzustellen. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Haben Sie neue Medikamente verschrieben bekommen oder sind mit Chemikalien in Berührung gekommen? In diesen Fällen halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt, um die gelben Verfärbungen der Nägel aufzuhalten.

Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie mit chemischen Substanzen arbeiten, denn auch diese können die Farbe der Fingernägel beeinflussen. Gelbe verfärbte Nägel können auch durch Röntgenstrahlung oder bestimmte Bakterien verursacht werden. Auch hier gilt: Sprechen Sie mit dem Arzt Ihre Vertrauens um die Ursache für die Verfärbungen zu finden. In Einzelfällen kann auch die Ernährung einen Einfluß auf Nagelveränderungen haben – so sind brüchige Nägel manchmal auch ein Zeichen von Mangelernährung.

Gelbe Nägel durch Maniküre

Besonders im Sommer treten gelbe Fußnägel häufig nach einer Pediküre auf. Das hängt mit den Lösungsmitteln zusammen, die in vielen Nagellacken enthalten sind und in den Nägeln Verfärbungen hervorrufen. Hier empfiehlt es sich, einen farblosen Unterlack zu verwenden, um die Gelbfärbung zu verhindern. Ein solcher Nagellack schützt die Finger- und Zehennägel auch vor anderen Inhaltsstoffen der farbigen Lacke.

Gelbnagelsyndrom – seltene Ursache für gelb verfärbte Nägel

Das Yellow Nails Syndrom ist eine recht seltene Erkrankung, die sich durch Nagelpilz- ähnliche Symptome äußert und die ebenfalls eine Verfärbung der Fingernägel und Zehennägel hervorrufen kann. Die Nägel verdicken sich und verhärten, was durch eine Wachstumsstörung ausgelöst wird. Sie kann allein, aber auch als Begleiterscheinung von Krebs, Immunkrankheiten, Rheuma oder endokrinologischen Erkrankungen auftreten. Sie wird begleitet von einem gestörten Lymphfluss und häufig von einem Eiweißverlust. Bei Verdacht auf diese Krankheit, die oft mit Lymphödemen und wieder kehrenden Entzündungen der Nasennebenhöhlen einhergeht, ist natürlich ein Arzt zu konsultieren.

Gesunde Füße ohne Nagelpilz

Füße ohne gelbe Nägel – eine bewußte Fußpflege hilft dem Nagelpilz vorzubeugen (Foto: MAXFX-Fotolia.com).

Nagelpilz als Hauptursache – Wie erkenne ich ihn an Nagelveränderungen?

Eine der Hauptursachen für gelbe Nägel ist Nagelpilz. Wir werden oft gefragt, wie erkenne ich ihn? Hier sind einige Hinweise, natürlich unter der Maßgabe, dass die Diagnose letztlich von einem Arzt oder Heilpraktiker gestellt wird.

Das erste Anzeichen für einen Nagelpilz, dem in den meisten Fällen ein Hautpilz vorausgeht, sind längliche, verschwommene oder scharf begrenzte weiße, gelbe oder blaugraue Flecken. Durch den Pilz beginnt der Nagel sich zu verdicken, er wird brüchig und bröselig, im fortgeschrittenen Stadium löst der Nagel sich von der Nagelplatte ab. Die Nagelsubstanz wird zerstört, meist von den Seiten her. Auch der ganze Nagel kann gelb verfärbt sein.

Rechtzeitige Behandlung von Nagelpilz erhöht die Heilungschancen

Die Pilze, die unter dem Nagel “wohnen”, ernähren sich vom Keratin der Nägel. Ein Nagelpilz tritt viermal so häufig an den Zehennägel- wie an den Fingernägeln auf, und muss immer fachgerecht behandelt werden, damit der Nagel wieder vollständig gesund wird und natürlich aussieht. Nagelpilz heilt nicht von selbst, und er ist ansteckend. Er verursacht im Anfangsstadium keine Beschwerden. Erst im späteren Verlauf kann es zu Schmerzen beim Gehen, und zum Verlust des Nagels kommen.

Im frühen Stadium kann man durch eine Behandlung mit Lösungen und Tinkturen oft gute Ergebnisse erzielen. Für einen schnelleren Erfolg, oder im bereits fortgeschrittenen Stadium bietet sich die Behandlung mit einem Laser als erfolgsversprechende und schonende Methode an.

Gelbe Nägel können, müssen aber nicht ein Anzeichen von Nagelpilz sein. Eine fachgerechte Abklärung ist notwendig.

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, können Sie gerne in unserer Praxis in Oldenburg einen Termin vereinbaren.

 

 

Erstes Foto oben: Bernd Geller – Fotolia.com

Hilfe, meine Nägel sind gelb – Was kann ich tun?
Föhn gegen Nagelpilz – vorbeugend

Neuer Trick: Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – Vorbeugend gegen Pilzerkrankung

20.10.2015

Neuer Trick: Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – Vorbeugend gegen Pilzerkrankung

Föhn gegen Nagelpilz – vorbeugend

Ein neues Hausmittel gegen Nagelpilz macht die Runde, und auch wir wollen darüber informieren: Der Föhn-Trick, mit dem Sie Ihre Füße gegen Nagelpilz wappnen können. 

Sie wissen, Nagelpilz befällt bevorzugt die Fußnägel. Das liegt an dem speziellen Klima, dem Fuße ausgesetzt sind – besonders in der kalten Jahreszeit.

Den ganzen Tag eingesperrt in wenig atmungsaktive Schuhe, womöglich noch in Socken, die aus Kunstfasern bestehen, bieten die Füße dem Nagelpilz eine optimale Umgebung, in der er sich ausbreiten kann.

Pilze lieben Feuchtigkeit! Und mit den Föhn-Trick kann man es dem Nagelpilz etwas schwerer zu machen, sich auf den eigenen Füßen heimisch zu fühlen.

Präventiv: So funktioniert der Föhn-Trick

Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – das geht ganz einfach. Nehmen Sie nach dem Duschen oder Baden den Föhn zur Hand und föhnen Sie Ihre Füße gründlich trocken, bevor Sie wieder in die Socken schlüpfen. Besonders wichtig ist dabei, die Zwischenräume zwischen den Zehen gut zu trocknen.

Wichtig: Mit dem Föhn können Sie nur vorbeugend gegen Nagelpilz aktiv werden, um dadurch das Risiko einer Erkrankung zu senken. Wenn Sie bereits Nagelpilz an den Fußnägeln haben, werden Sie diesen mit dem Föhn höchstwahrscheinlich nicht mehr los. In diesem Fall kann eine Laserbehandlung gegen den Nagelpilz eingesetzt werden.

Bereits mit Nagelpilz erkrankt?

Ist ein Familienmitglied von Nagelpilz betroffen? Verwenden Sie Handtücher nicht gemeinsam, und waschen Sie sie bei 60 – 90 Grad. Desinfizieren Sie die Nagelschere und Nagelfeile nach der Anwendung. Einweg-Nagelfeilen sind für diese Zeit am besten geeignet. Der Betroffene sollte nicht barfuß gehen, denn die Sporen können auf den Boden rieseln und danach andere Familienmitglieder befallen. Diese Maßnahmen sollten bis zur endgültigen Beseitigung des Pilzes beibehalten werden.

Wenn Sie eine weitere Beratung wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt. Wir helfen gerne weiter!

 

Foto: Zoran Mladenovic / 123rf.com

Neuer Trick: Mit dem Föhn gegen Nagelpilz – Vorbeugend gegen Pilzerkrankung

Bakterien: eine Gefahr für Implantatträger

13.12.2013

Bakterien: eine Gefahr für Implantatträger

Obwohl der Tanz der Flocken, zumindestens in unserer Oldenburger Region, auch am dritten Adventswochenende noch keine ernst zu nehmende Rolle spielt, klagen jetzt um so mehr Menschen darüber, dass sie von Nagelpilzerkrankungen überrascht werden. Diesen Trend beobachten wir in unserer heilpraktischen Praxis ebenso und besonders dann, wenn die letzten Tage eines Jahres so extrem feucht und ungemütlich sind, wie jetzt. Beim Bummel über weihnachtlich geschmückte Märkte oder auf dem Weg zur Arbeit ist es oft nicht all zu weit, bis die Füße feucht werden und es vielleicht noch über viele Stunden bleiben. So harmlos fängt es meist an, wie Patienten es uns in der Sprechstunde immer wieder bestätigen. Aber oft ist dieses Szenario bereits der Ausgangspunkt für einen ernst zu nehmenden Bakterienbefall und weitreichenden Folgen, beispielsweise für Menschen mit künstlichen Gelenken.

Bakterien: eine Gefahr für Implantatträger